Ricardo Volkert & Friends

Songs of Love & Peace

… weil sie aktuell sind wie nie und weil es sowieso immer Liebe & Frieden braucht

Mit
Ricardo Volkert – Gitarre, Gesang
Elke „Elle“ Brüsch – Gesang
Dirk Trageser – Percussion, Gesang
Bernhard Seidel – Kontrabass

Und mit unseren Gästen aus der Ukraine: Mit ihren Kindern vor dem Krieg in der Ukraine geflohen, haben unsere Freunde bei uns nun zeitweise eine neue Heimat finden können. Sie bereichern mit ihrem außergewöhnlichen musikalischen Können unser deutsch-ukrainisches künstlerisches Friedensprojekt.

Alexander Rudyk (Violine) – Ukraine/München
Ehemaliger Stimmführer des Nationalen Präsidentenorchesters der Ukraine, Kiew. Mitglied des NewTone String Quartet, der Tango-Band Trinidad Arfo, sowie verschiedener Latin-Jazz-Blues- und Coverbands.
Anna Dontsova (Gesang) – Ukraine /Senden a.d. Iller
Sängerin und Gesangspädagogin. Finalistin bei „Voice of the Ukraine“
Denys Dontsov (Gitarre) – Ukraine/Senden a. d. Iller
Studiomusiker und Gitarrist des Kiewer Operettenorchesters

„Tut das gut, mal wieder die alten Stücke zu hören“, tönte es bald aus dem Publikum. „Schön, wenn sie noch jemand kennt“, kam von der Bühne zurück. Für Stimmungen und Erinnerungen sorgten, natürlich, Bob Dylan (Blowin in the wind, Don’t think twice, Times they are a changing), bei Simon und Garfunkel sangen die Zuhörerinnen und Zuhörer im Saal vereint leilalei, wir trafen Crosby, Stills, Nash and Young, Leonard Cohen (So long Marianne, Hallelujah), Pete Seeger (If I had a hammer). (…) Jeder sang mal mit jedem, wie bei echten Hippies üblich. Vier charakterstarke Stimmen, die sich zwischen Berlin und Ammersee gefunden haben. (…)

Allgäuer Zeitung vom 23.4.2022

Songs of Love & Peace sind Lieder, die um die Welt gingen, von Songwritern geschrieben für ihre Zeiten voll Liebe & Gewalt, zwischen Summer of Love und Vietnamkrieg, zwischen Bürgerrechtsbewegung und Woodstock. Klassiker von Bob Dylan, Leonard Cohen, Pete Seeger, Crosby Stills Nash & Young, Cat Stevens …

Wir bringen sie wieder auf die Bühne, aus Lust und Überzeugung, aus Begeisterung und Freude, zusammen zu singen und sich mit Gitarren zu begleiten. Blowin in the wind, Don’t think twice, So long Marianne, If I had a hammer, Where have all the flowers gone – die großen Songs von gestern für unsere heutige Zeit der wiederkehrenden Phänomene, atomare Aufrüstung, Naziparolen, Populismus … wir singen sie dagegen, die immerwährenden Songs of Love & Peace.

Mitschnitte von verschiedenen Konzerten:
Pasinger Fabrik 24.04.22
Herrschinger Kurparkschlösschen 01.05.22
Schrottgalerie Glonn 29.10.22

Medley, zusammengestellt von Hans und Susi Nücke

Ricardo Volkert – Gitarre, Gesang
Ammersee: Mehrfacher Preisträger internationaler Songwettbewerbe, Kopf mehrerer Ensembles rund um die Spanische Gitarre. www.ricardo-volkert.de

Elke „Elle“ Brüsch – Gesang
Berlin: Lead- und Chorsängerin in Klassik, Jazz, Funk & Soul, SingerSongwriterin, ehemals unterwegs mit Elle & Band

Dirk Trageser – Percussion, Gesang
Berlin: Gitarre und Gesang bei der international tourenden Band 17 Hippies Discografie: www.discogs.com

Bernhard Seidel – Kontrabass
München: Klassik, Jazz, Weltmusik, Bayrisch, Bossa & Bolero. Ein mit allen musikalischen Wassern gewaschener Virtuose. Konzert.Name

If I had a hammer, Pete Seeger

Heart of gold, Neil Young

Where do the children play, Cat Stevens

Moonshadow, Cat Stevens

Steal the light, The Cat Empire

When my time comes, The Dawes

Blowin in the wind, Bob Dylan

Mrs Robinson, Simon & Garfunkel